Offenes Atelier in SPO

Ateliertag in Eiderstedt  Ende April ging es in meinem Atelier in der Bahnhofastraße / SPO am Tag der Offenen Ateliers wieder quirlig zu: interessante Besucher und Interessenten, Gespräche, Fachsimpeln, gute Laune und dazu noch wunderbares Frühlingswetter für Kuchen und Tee im Garten. Im SPO – Jahrbuch (Monat Mai) kann man den kurzweiligen Bericht von Hans-Jörg Rickert nachlesen und weitere Bilder sehen:        www.jb-spo.de Ich freue mich sehr auf den nächsten Termin für das Offene Atelier in Eiderstedt am letzten Augustwochenende, zu dem ich herzlich einlade: Sonntag,Read more

Männer und Männerinnen 2. 4. – 12. 5. 2017

  Am 2. April 2017 wird die Ausstellung „Männer und Männerinnen“ der Eiderstedter Gruppe „KunstKlima“ um 15 Uhr im alten Rathaus Garding eröffnet. Sie sind mit Ihren Freunden herzlich zur Vernissage eingeladen oder sich auch später die Schau zu diesem aktuellen und viel diskutierten Thema anzusehen. Kuratiert wird die Ausstellung von Künstlern, die nicht der Gruppe „KunstKlima“ angehören. Auch für die teilnehmenden Künstler ist es spannend, welches ihrer zur Auswahl gestellten Werke zu sehen sein wird.   Ort: Altes Rathaus, 25836Garding, EngeRead more

Vom Chaos zur Karte

Am 12.2.17 wurde meine Ausstellung „Vom Chaos zur Karte“ eröffnet. Ein ausführlicher Bericht im Schenefelder Tageblatt am 14.2.17 http://www.shz.de/lokales/schenefelder-tageblatt/die-schoensten-werke-der-neuen-heidegrit-groening-ausstellung-in-schenefeld-id16104486.html   Die Hamburgerin Heidegrit Gröning präsentiert 32 faszinierende Werke in der Volkshochschule Schenefeld http://www.shz.de/lokales/schenefelder-tageblatt/der-kunstkreis-praesentiert-heidegrit-groening-id16102436.html   Dauer: Februar – Ende Juni 2017, geöffnet 9-19Uhr, außer sonntags VHS Osterbrooksweg 36, 22869 Schenefeld      Read more

Wanderer zwischen den Welten

12. Januar – 10. Februar 2017 Ich lade Sie und Ihre Freunde herzlich ein zu meiner Ausstellung „Wanderer zwischen den Welten“! Inspiriert von der Kultur der Maya – Ihren Glyphen und Abbildungen – sind freie Arbeiten in unterschiedlichen Formaten entstanden, die nun zum 3. Mal zur Ausstellung kommen. Vernissage: 12. Januar um 19:00Uhr Spracheninstitut „pro linguis“ Hamburg, Rothenbaumchaussee 97  (U-Bahn Hallerstr.) Mo-Fr 16-20Uhr, Sa und So geschlossen Ich freue mich, Sie bei der Vernissage begrüßen zu können. Für spätere Termine bitte ich, einenRead more

Jahresabschluss mit hanseboot 2016

Der Bereich „art maritim“ war gut besucht. Mit der hanseboot ist das Jahr 2016 für mich sehr erfolgreich abgeschlossen. Bei intensiven Gesprächen haben sich zudem interessante Projekte ergeben. 2017 geht es am 12. Januar weiter mit meiner Ausstellung „Wanderer zwischen den Welten“ bei „Pro Linguis“ / Hamburg Vernissage: 12.1.2017 um 19 Uhr Ich wünsche allen entspannte Advents-und Weihnachtstage und einen guten Start ins Neue Jahr!Read more

Supernatural

Im Rahmen der Berliner Biennale 2016 kuratierte Javier Ramirex die Ausstellung  „Supernatural“ mit sieben Künstlern unterschiedlicher Nationalität. Ich war mit drei 1x1m – Formaten aus meiner Serie „Interieur“ vertreten. Die Ausstellung lief – totz der Berliner Randlage gut besucht – vom 16.7. – 13.8 im Kulturzentrum Berlin – Weißensee. Schade, dass diese Ausstellung genau in die Zeit meiner Ostseerundreise fiel. Schon die Begegnung mit Javier beim Anliefern meiner Bilder hat mir das Gefühl gegeben, interessante Künstler und Besucher zu verpassen.Read more

7Neue

Wer sind die sieben Neuen im KunstKlima?  Eine durchaus spannende Frage für alle Interessierten auf Eiderstedt. Und so hatten wir dann – trotz Strandwetters – eine Vernissage mit vollem Gardinger Rathaus. Fotografie, Malerei und Objekte fügten sich zu einer interessanten Ausstellung. Musikalisch umrahmt befragten wir Künstler uns gegenseitig zu unseren Arbeiten und kamen wir mit unseren Besuchern ins Gespräch.Read more

Roma Imperiale

Zu meiner großen Freude wurde mir im Mai in Rom der internationale „Roma Imperiale“ für „stylistic value“ verliehen. Ich konnte den Preis persönlich entgegennehmen. Ein bischen aufgeregt war ich, als ich den vollen Saal betrat. Aber das verflog schnell durch die lockere Atmosphäre des italienischen Publikums. Es sparte im historischen Sal de Bramante nicht mit Beifall. Was für eine Freude an der Kunst in dieser Stadt!   .Read more